Katja Herzberg 06.01.2012 / Ausland
Personalie

Gemäßigt

Abdelillah Benkirane ist der erste Islamist an der Regierungsspitze von Marokko

Nun ist es amtlich. Erstmals seit Erlangen seiner Unabhängigkeit im Jahre 1956 hat Marokko einen islamistischen Premierminister. König Mohammed VI. führte Abdelillah Benkirane und seine Minister am Dienstag in ihre Ämter ein. Benkirane von der weithin als »gemäßigt« eingestuften islamistischen Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD) hat die Regierungsbildung abgeschlossen.

Trotz des klaren Ergebnisses der vorgezogenen Parlamentswahlen von Ende November kann die PJD mit ihren 107 von 395 Sitzen nicht allein regieren. Nur elf der 30 Minister gehören der PJD an. Die nationalistische Partei Istiklal des Ex-Ministerpräsidenten Abbas al-Fassi, die Zent...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: