Gedenkort für vermisstes Mädchen

Perleberg (dpa). Für das auf Rügen verschüttete zehnjährige Mädchen aus Plattenburg in der Prignitz ist in der Perleberger St. Jakobikirche ein Gedenkort eingerichtet worden. Ein Kondolenzbuch liegt dort aus. Das Mädchen war beim Abbruch der Steilküste am Kap Arkona verunglückt und wird seitdem vermisst. Die Suche nach ihr war am Sonntag endgültig eingestellt worden. Zwei Wochen lang hatten Rettungskräfte Unmengen von Kreideschichten und Erde abgetragen, um das Mädchen zu finden.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln