Radtour mit polnischen Nachbarn

Fahrt von Potsdam nach Opole erinnert an den Ehrenbürger Bruno Schultz

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Stadtansicht Gorzows, gezeichnet von Josef Walter bei einer Tour der guten Nachbarschaft Abb.: ag-tour 2011

Sport treiben, die Natur erleben, ein wenig Polnisch lernen und Sehenswürdigkeiten besichtigen, darum geht es vom 14. bis 22. Juli bei einer Radtour von Potsdam in die polnische Partnerstadt Opole - aber nicht nur darum! Den Veranstaltern, der Gesellschaft für gute Nachbarschaft zu Polen und dem Landsportbund Gorzow, liegt auch an der Völkerverständigung. Außerdem soll an den vor zwei Jahren verstorbenen Bruno Schultz erinnert werden.

Der Lehrer, der 1932 in der Nähe von Lodz geboren wurde und zu den Gründungsmitgliedern der Gesellschaft für gute Nachbarschaft gehört, hatte sich 1990 dafür eingesetzt, dass die Städtepartnerschaft zwischen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 312 Wörter (2123 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.