Alles wieder gut

Tagelang liefen die Genossen der Linkspartei in Baden-Württemberg mit hängenden Köpfen herum. Eine Sonntagsfrage (Wen würden Sie wählen, wenn Wahl wäre?) hatte ihnen null Prozent bescheinigt. Nun ist alles zum Guten gewendet. Infratest Dimap und die Auftraggeber Bertelsmann-Stiftung und Uni Stuttgart korrigierten, es handele sich um das Ergebnis einer Unterumfrage der Umfrage einer unter Umständen nicht aussagekräftigen Befragtengruppe. Zu Unrecht sei der »Eindruck einer Vergleichbarkeit« entstanden. Also, punktum, die Revolution geht weiter, die LINKE kann dabei zuverlässig auf Sympathien in der Bevölkerung zählen. So um die zwei Prozent. uka

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung