Streik im öffentlichen Dienst in Simbabwe

Johannesburg/Harare (epd/nd). In Simbabwe sind am Donnerstag Beschäftigte im öffentlichen Dienst in den Streik getreten. Staatliche Schulen und zahlreiche öffentliche Einrichtungen blieben geschlossen. Der Gewerkschaftsdachverband Apex hatte zu einem eintägigen Ausstand aufgerufen, nachdem Verhandlungen mit der Regierung über höhere Löhne gescheitert waren.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung