Carlos García Hernández, Schachlehrer 21.01.2012 / Wochennd

Parallelpartie

SCHACH

Beim jüngsten »Donostia Schachfestival« im spanischen San Sebastian hatte ein neues Turnierformat seine Premiere: Kontrahenten spielten statt wie gewöhnlich auf nur einem, parallel an zwei Brettern gegeneinander. Das Experiment wurde ein großer Erfolg. Die Meister sahen sich zur Höchstleistung gefordert, und die Zuschauer hatten viel Spaß.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: