Werbung

Preis für Museum

(nd). Der Ostflügel des Museums für Naturkunde hat den DAM Preis für Architektur in Deutschland gewonnen, wie das Museum gestern mitteilte. Eine Jury aus Kuratoren, Architekten und Architekturkritikern unter Vorsitz von Peter Cachola Schmal, Direktor des Deutschen Architekturmuseums, habe die Rekonstruktion des Ostflügels des Museums für Naturkunde Berlin von Diener & Diener Architekten unter 23 nominierten Projekten zum Gewinner des diesjährigen DAM-Preises ausgewählt, hieß es weiter. Die offizielle Preisverleihung findet den Angaben zufolge am 27. Januar im Rahmen einer Ausstellungseröffnung statt.

In der Jurybegründung heißt es, dass es Diener & Diener mit der Rekonstruktion gelungen sei, einen »neuen Klassiker für den Umgang mit dem Bestand zu schaffen«. Laut Museum für Naturkunde stimmte die Jury einstimmig für die sensible Rekonstruktion.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!