Lauschen lernen

Katrin Marie Merten: »Rückwärtslaufen«

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Aufrichtig-klar und dabei traumverloren ist die Stimme dieser Autorin. Sie beobachtet genau, vor allem aber lauscht sie nach innen. Und wenn man benennen müsste, was der Gewinn dieser Lektüre ist, so mag es eben dieses Lauschen sein. Lauschen lernen: Manch eine/einer wird es nötig haben, aber die/der liest wahrscheinlich dieses Bändchen nicht. Katrin Marie Merten hat womöglich auch gar nicht so sehr an Leser gedacht, denen sie etwas sagen möchte. Sie holt Sprache aus sich heraus und stellt sie vor sich hin. »Es sind klug komponierte, subtil inszenierte und leise erzählte Texte«, sagt Kai Agthe im Nachwort. Es ist wahr, die Autorin, die dieses Jahr dreißig wird, im Thüringischen aufwuchs und am Leipziger Literaturinstitut studierte versteht sich auf Sprache und Stil, sie feilt am Wort. Man merkt ihre Erfahrung als Lyrikerin an ihrer Art, Momente festzuhalten und zu durchfühlen.

Mag uns das Ich der Autorin in verschiedenen Situatione...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 497 Wörter (3149 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.