»Aus der Tristesse herauskommen«

Mehringhof bietet Deutschunterricht für Immigranten, die nicht in reguläre Programme kommen

  • Von Sonja Vogel
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Deutschkurs an der Volkshochschule – nicht für alle

Obgleich in der öffentlichen Debatte der Erwerb der deutschen Sprache für die Integration der Einwanderer zentral ist, bleibt einem großen Teil von ihnen die reguläre Sprachförderung verschlossen. Sie haben nämlich keine Aussicht auf einen dauerhaft gesicherten Aufenthalt, sind geduldet oder Asylbewerber im Antragsverfahren und erfüllen somit nicht die Kriterien für die staatlich geförderten Integrationskurse.

Nur wenige Trägervereine und Flüchtlingsinitiativen bieten Kurse für Immigranten, die wegen ihres Aufenthaltstitels oder aus finanziellen Gründen keine Deutschkurse besuchen können. Seit 2007 finden solche Deutschkurse im Jahresturnus auch im Kreuzberger Mehringhof statt.

»Der Kurs ist für Asylbewerber und Menschen ohne Papiere«, sagt Elisabeth Erdtmann, die den Unterricht koordiniert. Für die, die oft außerhalb der Stadt in Sammelunterkünften leben, bedeutet die Teilnahme eine deutliche Verbesserung ihrer Lebenssituation. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 579 Wörter (3994 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.