Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Nervös zu WM-Bronze

Oberhofer Arndt wird im Zweierbob Dritter

Silber, Bronze, aber kein Titel: Die deutschen Kufencracks haben bei den Bob- und Skeletonweltmeisterschaften in Lake Placid (USA) einen gelungenen Auftakt geschafft. Nach Platz zwei von Sandra Kiriasis aus Winterberg fuhr Maximilian Arndt aus Oberhof am Sonntag ebenfalls im Zweierbob auf Platz drei. Nach insgesamt vier Läufen hatte er mit Kevin Kuske 0,55 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Steven Holcomb, der mit Steven Langton erstmals für die USA den WM-...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.