Werbung

»Licht im Geheimnis«

Roms Geheimarchive

Was jahrhundertelang im Geheimarchiv des Vatikans unter Verschluss gehalten wurde, wird in den kommenden Monaten in Rom den interessierten Besuchern erstmals öffentlich gemacht: Von der Bannbulle mit der Exkommunizierung des Reformators Martin Luther bis hin zum Dokument über das Dogma von der Unbefleckten Empfängnis zeigt der Vatikan von Donnerstag an 100 ausgewählte Archivalien. Es geht um Papstwahlen, Kreuzzüge und die innerkirchlichen Streitfälle.

Die Ausstellung »Lux in Arcana« (Licht im Geheimnis) ist bis zum 9. September in den Kapitolinischen Museen Roms zu sehen. Diese haben die historische Schau gemeinsam mit dem Vatikan vorbereitet. Die ausgesuchten 100 Dokumente umfassen Kodexe und Pergamentblätter, Akten, Manuskripte und vatikanische Register, alles aufschlussreiche Zeugen einer bewegten Kirchengeschichte.

dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!