Werbung

Mainzer CDU hält an OB-Kandidaten fest

Mainz (dpa/nd). Die Mainzer CDU setzt trotz der Untreuevorwürfe auf ihren Oberbürgermeisterkandidaten Lukas Augustin - räumt jedoch einen Fehler ein. »Lukas Augustin hat einen Fehler gemacht, der aber mittlerweile bereinigt wurde«, teilte der CDU-Kreisvorsitzende Wolfgang Reichel am Donnerstag mit. Er sprach von einer Intrige gegen den CDU-Politiker Augustin.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!