Vom Tischler zum Physiker

Studieren ohne Abitur ist in der Hauptstadt keine Ausnahme

  • Von Anja Sokolow, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Studieren ohne Abitur - das ist seit dem Wintersemester 2011/12 an vielen Berliner Hochschulen noch leichter möglich. »Jetzt kann ein Tischlermeister Physik studieren«, sagt der Leiter der Studienabteilung in der Humboldt-Universität (HU), Steffan Baron. An einigen Hochschulen ist die Nachfrage von Bewerbern ohne Abitur deutlich gestiegen. Laut Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres (SPD) ist Berlin mit den neuen Studienmöglichkeiten bundesweit eines der liberalsten Länder. Aus ihrer Sicht sollten noch mehr Praktiker in die Hörsäle.

»Mit der Novellierung des Berliner Hochschulgesetzes 2011 haben sich der Adressatenkreis und die Studienwahlmöglichkeiten stark vergrößert«, sagt Steffan Baron. Bereits vorher war es möglich, nach einer Ausbildung und mit Berufserfahrung fachgebunden zu studieren. Jetzt können Interessenten nach einer Fortbildung etwa wie einem Meisterlehrgang auch fachfremde Richtungen einschlagen. Ausgenommen sind Fäch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.