Namensschilder für Polizisten

Magdeburg (dpa/nd). Sachsen-Anhalts Polizisten müssen im normalen Einsatz vom 1. April an Namensschilder tragen. Dies sehe ein neuer Erlass vor, sagte Innenminister Holger Stahlknecht am Montag der dpa. Ausnahmen gebe es für geschlossene Einsätze etwa bei Demonstrationen oder auch für Ex-tremsituationen, in denen eine Gefährdung der Beamten möglich sei. Eine Kennzeichnung von Polizisten in geschlossenen Einsätzen mit Hilfe von individuellen Nummern, wie sie die SPD derzeit in einem Mitgliederentscheid zur Debatte stellt, lehnte Stahlknecht weiter ab.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung