Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wie viele Katholiken gibt es in Polen?

Aufregung über Pläne für eine Kirchensteuer statt des staatlichen Kirchenfonds

  • Von Julian Bartosz, Wroclaw
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Bricht in Polen womöglich ein Kampf mit der katholischen Kirche aus? Gar ein Kulturkampf?

Jaroslaw Kaczynski, Chef der oppositionellen rechten Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS), warnte die Regierung am Wochenende während einer Demonstration in Warschau: »Die Kirche ist der einzige Hüter unserer polnischen Werte. Wer sie angreift, ist ein Feind Polens.«

Erzbischof Jozef Kowalski, Polens Primas, klagte in »Polskie Radio«, der Kirche drohe ungerechte Behandlung. Und Erzbischof Sławoj Leszek Głódź mahnte, Polens Katholiken würden sich einem Religionskrieg, wie er zur Zeit der »Kommune« geführt worden sei, entgegenstemmen. Das sieht nach einem wahren Kulturkampf aus. Der noch aus Bismarcks Zeiten stammende Begriff bezeichnete einen harten Eingriff des Staates in kirchliche Angelegenheiten. Tatsächlich kündigte der Minister für öffentliche Verwaltung, Michal Boni, in der vergangenen Woche ein Gesetz an, wonach das staatliche Finanzamt künftig praktisch darüber wachen könnte, w...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.