Protest gegen Rassismus

(dpa). Dönerläden und andere Geschäfte vor allem türkischer Zuwanderer in Berlin sollen am morgigen Mittwoch zur Mittagszeit kurz schließen. Anlass ist der Internationale Tag gegen Rassismus, an dem der Opfer rassistischer Gewalt gedacht werden soll, wie der Vorsitzende des Vereins Türkischer Dönerhersteller in Europa (ATDID), Tarkan Tasyumruk, am Montag erläuterte. Zu der Aktion »5 vor 12« - der Arbeitsstopp ist für 11.55 Uhr geplant - haben auch weitere Unternehmervereinigungen aufgerufen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung