Klage gegen Kürzung bei Freien Schulen

Dresden (dpa/nd). Die 2010 in Sachsen von CDU und FDP beschlossenen Einschnitte bei der Finanzierung der Freien Schulen werden zum Fall für das Landesverfassungsgericht. Die Grünen-Landtagsfraktion sowie Abgeordnete von SPD und LINKEN haben jetzt Klage eingereicht, weil aus ihrer Sicht die Neuregelung zur Finanzierung dieser Schulen gegen die Verfassung verstößt. Das teilten die Bildungsexpertinnen der drei Oppositionsfraktionen am Dienstag in Dresden mit.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung