Stefan Otto lehnt die Pläne für den Mauerpark ab 02.04.2012 / Kommentare
Meine Sicht

Ein Park als Beute

Stefan Otto lehnt die Pläne für den Mauerpark ab

Die Realpolitik hat über den Mauerpark entschieden. Von der möglichen 10,5 Hektar umfassenden Erweiterung werden lediglich drei Hektar zur Grünfläche. Die übrigen 7,5 Hektar bleiben Privateigentum, und dafür schreibt der Bezirk nur eine grobe Nutzung vor.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: