Werbung

Babys willkommen

(dpa). Neugeborene in Neukölln sollen ein kleines Willkommensgeschenk erhalten. Hintergrund für die Aktion ist die hohe Anzahl von Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes den vorgeschriebenen Kontakt mit den Behörden ablehnen. Etwa ein Drittel der Neuköllner Eltern von Neugeborenen öffne den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes bei Besuchen nicht die Tür. Mit Rabattgutscheinen oder Informationen über Angebote für Säuglinge soll die Zahl der Verweigerer verringert werden. Willkommensgeschenke gibt es auch in Marzahn-Hellersdorf.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!