Werbung

Unten links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Gegen Kristina Schröders Idee, die Auszahlung der Herdprämie an den Besuch ärztlicher Untersuchungen zu koppeln, regt sich Widerspruch. Das ist verständlich. Denn was die Familienministerin da vorschlägt, ist offensichtlich antiliberal. Ein Staat, der Eltern dazu nötigt, ihre Kleinkinder zum Arzt zu schaffen, ist nicht weit davon entfernt, Zweijährigen sozialistische Kampflieder einzutrichtern, während sie in Reih und Glied auf dem Töpfchen sitzen. Wohin das führt, sieht man bekanntlich bis heute an den Spätfolgen der frühkindlichen Zwangskollektivierung im Osten. Nein, konsequenter im Sinne der Freiheit wäre es, diejenigen Eltern finanziell zu bevorteilen, die die medizinische Versorgung ihrer Kinder selbst vornehmen, und zwar zu Hause. Eine solche Spritzenprämie ließe sich widerspruchslos mit der Herdprämie verbinden. Als nächstes wäre eine Tafelprämie für jene Eltern einzuführen, die im trauten Heim auch die Schulbildung ihrer Blagen in die eigenen Hände nehmen. mha

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!