Werbung

CIA: Drohnen schon bei Verdacht einsetzen

Washington (dpa/nd). Der US-Geheimdienst CIA will den Einsatz von Kampfdrohnen in Jemen verstärken. Wie die »Washington Post« am Donnerstag berichtete, soll es künftig Angriffe auch bei bloßem Verdacht auf terroristische Aktivitäten geben. Es müsse demnach in Zukunft nicht mehr eindeutig feststehen, wer bei den Attacken getötet werden könnte. Ein entsprechende Anfrage habe CIA-Chef David Petraeus beim Nationalen Sicherheitsrat gestellt. Es gebe aber noch keine Entscheidung der Regierung.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!