Werbung

Hellas' Wirtschaft auf Talfahrt

Athen (dpa/nd). Die Talfahrt der griechischen Wirtschaft geht ungebremst weiter. Wegen der aufgezwungenen Sparmaßnahmen und der geringen Investitionen rechnet die griechische Notenbank mit einem weiteren Schrumpfen der Wirtschaftsleistung in diesem Jahr um etwa fünf Prozent. Bisher gingen die Währungshüter von minus 4,5 Prozent aus. Dies teilte der Chef der Bank Giorgos Provopoulos am Dienstag mit. Es ist bereits das fünfte Rezessionsjahr.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!