Athen: Protest gegen Einwanderungspolitik

Athen (AFP/nd). Hunderte Griechen und Migranten haben am Dienstagabend in Athen gegen die derzeitige Verschärfung der Einwanderungspolitik demonstriert. Sie warnten außerdem vor einem möglichen Einzug der faschistischen Partei Chryssi Avgi ins Parlament bei der Wahl am 6. Mai. Die Demonstranten liefen durch die Innenstadt bis zum Parlament. In Sprechchören wandten sie sich gegen die in einigen Athener Armenvierteln von Chryssi Avgi organisierten »Treibjagden« auf Migranten. An der Spitze des Zuges befand sich ein Spruchband mit der Losung »Nein zu Konzentrationslagern«. Griechenland erlebt seit Jahren einen Ansturm von Flüchtlingen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung