Breivik: Aussagen in Gutachten »erfunden«

Oslo (dpa/nd). Der Massenmörder Anders Behring Breivik hat ein Gerichtsgutachten zurückgewiesen, das ihn für unzurechnungsfähig erklärt. Angeblich von ihm getätigte Aussagen in Gesprächen mit Gerichtspsychiatern seien »erfunden«, erklärte der 33-jährige Attentäter am Mittwoch vor Gericht in Oslo. Die Person, die in dem Bericht beschrieben werde, »das bin nicht ich«, sagte Breivik. Die Gerichtsgutachter seien nicht kompetent, ihn zu beurteilen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung