Locker

SCHACH

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Auf ihrer Facebook-Seite schreibt sie unter »Persönliche Interessen« ganz locker: Schach, Sex, lesen und trinken. Und ebenso locker und ungezwungen absolvierte Walentina Gunina die Frauen-EM 2012 bis zum finalen Titelgewinn. Dieser Sieg ist der vorläufige Karrierehöhepunkt der 23-jährigen Russin. Zuvor war sie bereits drei Mal Europameisterin in Altersklassen sowie Weltmeisterin U14 und U18, 2011 schließlich russische Meisterin.

Heute stellen wir Guninas Sieg gegen Daria Charochkina (Russland; 22) beim EM-Turnier vor, gratulieren ihr zum Titel und sind sicher,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.