Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Das Volk tobt, Schavan schweigt

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Seit zu Guttenberg reißt die Kette der Plagiatsvorwürfe unter den Leistungsträgern der Gesellschaft nicht ab. Vorläufiger Höhepunkt ist der Vorwurf gegen Annette Schavan. Dies ist pikant, vertritt sie als Bildungs- und Wissenschaftsministerin doch die Leistungsgesellschaft der BRD. Rücktrittsforderungen werden laut. Die Kritisierte schweigt - nicht nur das ärgert die User.

Auf www.sueddeutsche.de (bit.ly/IMfdxm) schreibt Netfiddler: »Au, Backe. Wenn da was dran ist, dann hat die CDU es zum zweiten Mal geschafft. Nach einem korrupten Kanzler, einem kriminellen Innenminister, einem Bundespräsidenten mit Nehmerqualitäten folgt nun auch noch eine Hochstaplerin als Bildungsministerin. Die Vorbildfunktion von CDU-Politikern für die junge Generation ist wirklich unterirdi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.