Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Neues AKW in Litauen

Litauen vergrößert »energetische Unabhängigkeit«

Die litauische Regierung hat am Mittwoch dem Bau eines neuen Atomkraftwerks zugestimmt. Der fünf Milliarden Euro teure Meiler soll nach 2020 ans Netz gehen.

Vilnius (nd/Agenturen). Die liberal-konservative Regierung in Litauen hat am Mittwoch den Neubau eines Atomkraftwerks, die Errichtung eines Flüssiggasterminals und die Anbindung an westeuropäische Stromnetze beschlossen.

Ministerpräsident Andrius Kubilius sagte anschließend, dass die »strategischen Projekte« die »energetische Unabhängigkeit« des Landes vergrößern würden. Derzeit bezieht Litauen 100 Prozent seines Erdga...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.