Vitamine, Sonnencreme und Schlafsack

In Deutschland soll gegen die europäische Krisenpolitik protestiert werden - nicht leicht in einem Land der Krisengewinner

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Aktivisten wollen den Widerstand gegen die Sparmaßnahmen in Europa nach Frankfurt am Main bringen. Seit Monaten läuft die Mobilisierung.

Hanno beugt sich über eine Karte von Frankfurt und fährt mit dem Finger den Main entlang. Die Demonstration soll »einen schönen großen Bogen durch die Stadt« machen, sagt er. Und zum Abschluss zu den Zentralen der Finanzwelt führen. »EZB, Bundesbank, aber auch Deutsche Bank, Berater und Dienstleister von Banken - alles dort.« Frankfurt soll über Himmelfahrt vier Tage lang mal nicht den Sparkommissaren und Krisengewinnern, sondern ihren Kritikern gehören.

Etwa 30 Leute verschiedener linker Organisationen besprechen an diesem Tag letzte Infos über »Blockupy«, eine Wortneuschöpfung, die »Blockieren« mit der Occupy-Bewegung verbindet. Vor der Demonstration soll am Freitag die Europäische Zentralbank als politisches Symbol für das zerstörerische Krisenregime blockiert werden. Es ist ein Novum. Atomkrafttransporte wurden zum Stillstand gebracht, auch Nazis. Beides genießt inzwischen breite gesellschaftliche Akzeptanz. In den Geschäftsab...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.