Uwe Kalbe 25.05.2012 / Inland

Ausgeschlossen ist nichts

Das Personalkarussell bei der LINKEN kommt auf Touren

Die Personaldebatte der LINKEN geht weiter. Die Zahl der Kandidaten und Varianten nimmt zu.

Im Saarland hat der LINKE-Landesvorsitzende Rolf Linsler SPD-Chef Heiko Maas eine Wette um eine gute Kiste Wein angeboten. Auch in fünf Jahren noch werde seine Partei in Landes- und Kommunalparlamenten »gut vertreten« sein, so Linsler. Schwer zu sagen, ob der als Sportsmann bekannte Maas darauf eingeht. Das Frohlocken in der SPD über ein vermeintlich bevorstehendes Ende der Linkspartei, zumindest in Sachen Westaufbau, ist jedenfalls seit dem Rückzug Oskar Lafontaines von der Kandidatur für die Linksparteispitze deutlich hörbar. Es findet seine Entsprechung in den Sorgen vieler Mitglieder der bespöttelten Partei.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: