Energie mit Langzeitwirkung

Das Jugendprojekt »ACADEMY« in Kreuzberg

  • Von Karin Schmidt-Feister
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Wunsch, junge Menschen verschiedener Nationalitäten im sozialen Brennpunkt Berlin durch nachhaltige künstlerische Arbeit zusammenzubringen, führte auch auf Seiten des Energiekonzerns GASAG dazu, neu über Sozialsponsoring im Kulturbereich nachzudenken. Die breite interkulturelle Arbeit des Kiez- und Nachbarschaftstreffs »Alte Feuerwache e.V.« in Kreuzberg schien der geeignete Ort, um das ambitionierte Konzept einer multidisziplinären »Bühnenkunstschule« mit Leben zu erfüllen. 450 Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren haben bisher in den Kursen Schauspiel, Gesang und Tanz ihre Talente entwickelt. »Die ACADEMY starteten wir 2003. Nach einem Jahr haben wir den Etat aufgestockt«, so Birgit Jammes von der GASAG, die das Projekt mit initiiert hat und seither leidenschaftlich begleitet. »Wir sind an einer langfristigen Förderung interessiert. Jugendliche lernen sich zu präsentieren, sich auszudrücken. Sie stellen schließlich buchstäblich e...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.