First Solar verschiebt Werksschließung

Frankfurt (Oder) (dpa/nd). Das Solarunternehmen First Solar will die für Oktober geplante Schließung der beiden Werke in Frankfurt (Oder) verschieben. »Neuer Termin ist Ende Dezember«, sagte am Dienstag Unternehmenssprecher Brandon Mitchener. Grund seien neue Aufträge, »mit denen wir nicht gerechnet hatten«, erklärte Mitchener. An den endgültigen Schließungsplänen des US-Konzerns ändere diese neue Situation aber nichts. Bis Oktober sollen alle 1200 Mitarbeiter wieder in Vollzeit arbeiten, dann würden die Werke schrittweise heruntergefahren.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung