Dieter Hanisch 15.06.2012 / Bewegung

Helios auf Renditejagd

Urabstimmung in sieben Klinikstandorten der Damp-Gruppe / Zeichen stehen auf Streik

In sieben von neun Kliniken der Damp-Gruppe stehen die Zeichen auf Streik. Der neue Eigentümer Helios will Löhne drücken und Servicegesellschaften ausgründen. Die Beschäftigten antworten mit Streik.

In sieben Kliniken der neun Damp-Gruppe an acht Standorten stehen die Zeichen auf Streik. Auch wenn erst am Montag das Ergebnis der Urabstimmung veröffentlicht wird, muss man kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass nach der im März erfolgten Übernahme der Damp-Kliniken in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern durch den Klinikverbund Helios ein massiver Arbeitskampf beginnt. Da der neue Eigentümer der Damp-Gruppe sich in Verhandlungen mit der ver.di weigert, speziell den rund 1000 Angestellten und Kräften der Servicegesellschaft (Reinigung, Essensversorgung, Hausmeisterdienste, Stationshilfen) eine Stellengarantie zuzusagen. Am Mittwoch und Donnerstag waren die rund 4000 gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten zur Urabstimmung aufgerufen. Am Donnerstag trafen sich die Beschäftigten in Schleswig zu einer Großdemonstration.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: