Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Kultur ist wichtig

Bischof Meister warnt

Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister hat davor gewarnt, die Bedeutung von Kultur an ihrer Wirtschaftskraft zu messen. »Wenn man Kultur vernichten will, dann mit solchen volkswirtschaftlichen Argumentationen«, äußerte er am Samstag bei einem Podiumsgespräch im evangelischen Kloster Loccum bei Nienburg. Ankaufspreise von Kunstwerken bei Auktionen oder der Ticket-Preis für ein Pop-Konzert mit Madonna sagten nichts über die Qualität oder den Auftrag von Kultur aus.

»Kultur muss sich nicht vor allem rechnen«, unterstrich der evangelische Bischof. Auch Bildung sei viel mehr, als die Nutzung von kreativen Kompetenzen, damit Gewinne auf globalen Arbeitsmärkten vermehrt werden könnten. Private oder staatliche Förderung dienten der Kultur nur dann, wenn sie ihr zugleich ein höchstes Maß an Autonomie ermöglichten. Nach Ansicht des hannoverschen Schauspiel-Intendanten Lars-Ole Walburg müssen Kunst und Kultur dazu beitragen, dass sich die Gesellschaft weiterentwickelt. »Kultur muss eine moralische Instanz sein.« epd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln