Jürgen Hofmann 05.07.2012 / Kultur
Sachbuch

Die Gretchenfrage

Basisdemokratie - Möglichkeiten und Grenzen

Die Gestaltungskraft basisdemokratischer Bewegungen offenbart sich meist in Zeiten historischer Umbrüche und Krisen. Dann entfalten sie große Anziehungskraft und Dynamik. Aber auch im historischen Alltag sind sie immer wieder zu finden. Sie zu verstetigen gelingt eher selten. Die Arbeiterbewegung, die mehrfach Teil basisdemokratischer Strömungen war, sie hervorbrachte und mit gestaltete, hatte ein durchaus ambivalentes Verhältnis zu diesem Phänomen.

Es war der ausdrückliche Wunsch des Jubilars, dieses widersprüchliche Verhältnis zu thematisieren und zu diskutieren. Ein Kolloquium zum 80. Geburtstag des Geschichtsprofessors Günter Benser gab dazu Gelegenheit. Der jetzt vorliegende Band vereint neben den gehaltenen Referaten weitere Wortmeldungen. Herausgekommen ist ein Panorama historischer Fallbeispiele und Erfahrungen, das von den frühen Anfängen der Arbeiterbewegung bis in die heutigen Tage reicht.

Benser ließ es sich nicht ne...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: