Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Wir sind auf Wolke sieben«

Deutschlands Volleyballer nach Platz 5 bei der Weltliga optimistisch für London

  • Von Michael Fox, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Am Ende war noch mehr drin, doch mit Platz fünf in der Weltliga haben sich die deutschen Volleyballer bestens auf Olympia eingestimmt.

Am Ende ihrer erfolgreichen Weltligareise zählte für Deutschlands Volleyballer nur noch das große Ziel London. »Jetzt sollten wir schnell abschalten. Olympia steht vor der Tür«, erinnerte Kapitän Björn Andrae nach dem fünften Platz bei der Weltliga-Endrunde in Sofia. Sogar noch mehr wäre für die Männer des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) möglich gewesen, doch drei Wochen vor den Sommerspielen konnte Bundestrainer Vital Heynen auch so ein überschwängliches Fazit ziehen. »Wir haben jede Erwartung übererfüllt. Wir sind noch immer auf Wolke sieben.«

Erstmals nach zuvor acht vergeblichen Anläufen hatten die DVV-Schmetterkünstler um Topangreifer Georg Grozer die Endrunde im Wettbewerb der weltbest...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.