Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Regierung übt sich als Friedensstifterin

Zügige Regelung bei Beschneidungen angestrebt

Frankfurt am Main (epd). Die Bundesregierung will die Rechtsunsicherheit bei religiösen Beschneidungen beenden und strebt eine Regelung an. »Für alle in der Bundesregierung ist es völlig klar: Wir wollen jüdisches und wir wollen muslimisches religiöses Leben in Deutschland«, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag. Verantwortungsvoll durchgeführte Beschneidungen müssten straffrei sein, ergänz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.