Olympias Start-Show: Die Insel

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Eröffnungsfeiern olympischer Spiele hielten sich nie überlange im Gedächtnis. Sie waren meist zu eindrucksbeladen. Das ist, so formuliert, ein Paradoxon. Als töteten tolle Farben und tolle Formen die Erinnerung. Ja, tun sie bisweilen. Es gibt übersteigerte Zwänge zur Wahrnehmung und einen Druck durch Erlebnis: Das Sehen ist dann zwar ein Rausch - aber just deshalb kann das Gesehene schneller durchrauschen, als man ahnt. Es existiert ein weltumspannender Fluss des Vergessens, von dem immer wieder auch Teile jenes großen Schaugewerbes mitgerissen werden, das mit wachsendem Aufwand Feuerwerke produziert. Oder besser: Teuerwerke.

London: erstaunlich, wie sich das Stadion aus grüner Idylle in rauchgeschwärzte Industrie-Ära verwandelte, wie Großfiguren, Flug-Wesen und pulsierende Komparserie britischen Epochenwandel und Weltenwechsel aufriefen; Fakt und Fiktion als Liaison; eine geschichtlich-ästhetische Querschnittsdramaturgie.

Reg...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1119 Wörter (7567 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.