Werbung

Gesunkenes deutsches U-Boot vor US-Küste

Washington (dpa/nd). Taucher haben vor der US-Ostküste ein gesunkenes deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Wie die Zeitung »Boston Globe« in ihrer Online-Ausgabe berichtet, handelt es um das Boot »U-550», das im April 1944 nach Treffern bei einer Seeschlacht vor der Insel Nantucket in Neuengland gesunken sei. Nach dem Wrack sei mehr als 20 Jahre gesucht worden, berichtete Bergungstaucher Joe Mazraani dem Blatt. Die deutsche faschistische Marine hatte damals versucht, im Atlantik den Nachschub für die US-Streitkräfte in Europa zu kappen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!