Immer fair

  • Von Oliver Händler
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Oliver Händler ist nd-Sportredakteur und berichtet aus London von den Olympischen Spielen.

Schon interessant, was eine einfache Geste so alles ausdrücken kann. Chris Adcock und Partnerin Imogen Bankier spielen gegen die Deutschen Michael Fuchs und Birgit Michels. Das britische Badminton-Doppel hat schon sein erstes Match verloren. Die Publikumslieblinge müssen nun unbedingt gewinnen, das Spiel ist knapp, doch es sieht nicht gut für sie aus. Die Menge feuert sie an, aber diesmal segelt der Federball von Adcocks Schläger einen Zentimeter neben die Linie: Aus. Die britische Linienrichterin legt ihren Kopf zur Seite, als wollte sie sagen: »Bitte entschuldigt, dass ich das jetzt tun muss, aber der Ruf unseres Landes...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.