Ohne Jungs

Oliver Händler ist nd-Sportredakteur und berichtet aus London von den Olympischen Spielen

London 2012 - das sollen die Spiele der Gleichberechtigung sein. »Wenn Frauen boxen wollen, sollen sie es tun«, sagte Organisationschef Sebastian Coe und hieß die ersten Ringkämpferinnen der Geschichte willkommen. Erstmals schickte jedes Land Männer und Frauen an den Start, und erstmals werden Medaillen von Männern ins Stadion getragen. Alles gut.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: