Glücksgefühle in Moabit

4:0 siegt Viertligist BAK 07 über Hoffenheim

Metin Cakmak, Justin Gerlach, Kevin Kruschke heißen die neuen Berliner Fußballhelden: Mit ihren Treffern bescherten die Amateurfußballer aus Moabit ihrem Berliner Athletik Klub 07 einen historischen Pokalsieg: Das 4:0 gegen die TSG Hoffenheim war der höchste Sieg, den je ein Viertligist gegen einen Erstligisten im DFB-Pokal schaffte. Bereits in der 3. Minute traf Metin Cakmak zum 1:0, Justin Gerlach (31.), Kevin Kruschke (40.) erhöhten, ehe Cakmak zum 4:0 traf (49.) Nach dem Sieg sprach nd mit BAK-Manager Erdogan Dogan.

nd: Herr Dogan, wie müde sind Sie an diesem Sonntag? Viel gefeiert?
Dogan: Mir geht's gut. Ich bin ausgeschlafen, denn beim Feiern war ich nicht dabei, da waren die Spieler unter sich. Grad bin ich auf dem Platz und kümmer mich um unsere U 19 und unsere U 23.

Sie haben der Mannschaft schon vorher 25 000 Euro für den Sieg versprochen, Hatten Sie sich wirklich Chancen ausgerechnet?
Ja klar, wir hatten analysiert, da...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: