Werbung

Zinsanstieg bei deutschen Anleihen

Berlin (nd). Die Schuldzinsen Deutschlands steigen wieder, bleiben aber auf einem sehr niedrigem Niveau. Mussten Investoren zuletzt bei einer durchschnittlichen Rendite von minus 0,06 Prozent noch draufzahlen, so lag der Wert bei der Auktion der neuen Serie von Bundesschatzanweisungen am Mittwoch exakt bei 0,00 Prozent. Der Bund nahm insgesamt rund 4,1 Milliarden Euro auf; die Anleihe war deutlich überzeichnet. Vor Monatsfrist war den Anlegern noch Sicherheit am wichtigsten, seitdem hat sich die Stimmung aber gedreht. Anleger glauben offenbar an eine Lösung in der europäischen Schuldenkrise.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung