Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Berlin, nicht Bukarest

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

1989/90, Umbruch in Osteuropa. Ich berichtete aus Bukarest, von Aufruhr und Bürgerkrieg. Generalsekretär Nicolae Ceauşescu und seine Frau Elena wurden hingerichtet. Was und wen würde der Strudel in der DDR mit sich reißen? Erich Honecker war aus allen Ämtern getrieben. Die Gefährten von einst scheuten den Kontakt. Die evangelische Kirche bot Asyl im Pfarrhaus von Lobethal.

Regierungschef Hans Modrow, Volkskammerpräsident Günther Maleuda, Staatsratsvorsitzender Manfred Gerlach und Rainer Eppelmann - in der ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.