Pragmatisch

Berthold Huber, 62, denkt laut über vorzeitigen Rücktritt nach

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Am Montag berichtete »Spiegel online«, dass der bald 63-Jährige vorzeitig sein Amt niederlegen könnte, um Platz für die geplante Vorstandsverjüngung zu machen. »Ich denke darüber nach und kann mir das vorstellen«, zitierte das Magazin den obersten Metaller der Republik. Auf nd-Anfrage bestätigte die IG Metall diese Angaben jedoch nicht. »Alles Spekulation« hieß es. Fakt sei, dass Huber bis 2015 gewählt ist. Punkt. Sollte er vorher abtreten, werde er sich dazu beizeiten erklären. Nachfolger Hubers könnte der Zweite Vorsitzende Detlef Wetzel werden.

Hätte, könnte, dürfte: Als Hubers Vor-Vorgänger Klaus Zwickel 2003 versuchte, ihn an seinem Vize J...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 321 Wörter (2163 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.