Das wahre Leben ist kein Quiz

Arbeitslosenzahl steigt / Fehlender Job Hauptursache für Verschuldung

Heute startet die neue Staffel von »Wer wird Millionär?«. Zehn Kandidaten haben seit 1999 den Hauptgewinn eingestrichen. Eher kommt man offenbar auf anderem Weg zu Vermögen: In Deutschland stieg seit 2009 die Zahl der Millionäre um 62 000 auf 924 000. Und die andere Seite der sozialen Medaille? Allein im Juli nahm die Zahl der Erwerbslosen um 29 000 zu. Kein Job - das ist offiziellen Angaben zufolge der häufigste Grund für Verschuldung: Arbeitslos war gut ein Viertel der über 70 000 Menschen, die sich 2010 an Schuldnerberatungen wandten. Ob auch Millionäre diese Hilfe suchten, ist unbekannt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung