Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Wir können auch Europa«

Borussia Dortmund startet mit einem 1:0 über Ajax Amsterdam in die Champions League

  • Von Heinz Büse, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ist der Meister wirklich reifer? Oder hatte er diesmal einfach nur mehr Glück? Diese Fragen sorgten nach dem 1:0 von Dortmund über Amsterdam für Diskussionsstoff.

Erst nach dem Abpfiff konnte Mats Hummels wieder lachen. Schnurstracks lief er auf Matchwinner Robert Lewandowski zu und schloss ihn in die Arme. »Ich habe mich bei ihm bedankt«, verriet der Manndecker, der wenige Minuten zuvor einen Elfmeter verschossen hatte. Dank des Treffers des Polen drei Minuten vor dem Ende blieb Borussia Dortmund ein bitteres Déjà-vu-Erlebnis in der Champions League erspart. »Wir stehen nicht so blöd da wie letztes Jahr«, kommentierte Hummels erleichtert, »endlich haben wir uns als bessere Mannschaft mal belohnt.«

Anders als beim frühen Knockout 2011 verfiel die Borussia trotz zahlreicher vergebener Chancen nicht in Hektik. Das wertete Sebastian Kehl als Indiz für gewachsene Reife: »Wir haben uns selbst bewiesen, dass wir auch Europa können - auch den Journalisten.« Genervt forderte der Kapitän ein Ende des öffentlichen Klagens über fehlende in...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.