Werbung

WOCHEN-CHRONIK

20. September 622: Mohammed zieht mit seinen Anhängern von Medina nach Mekka; Beginn der islamischen Zeitrechnung.

21. September 1957: Das westdeutsche Segelschulschiff »Pamir« sinkt 600 Kilometer südwestlich der Azoren; sechs von 86 Besatzungsmitgliedern werden gerettet.

22. September 1862: US-Präsident Abraham Lincoln verkündet das Ende der Sklaverei in den Südstaaten.

23. September 1927: Außenminister Gustav Stresemann unterzeichnet die Urkunde über den Beitritt des Deutschen Reiches zum Ständigen Internationalen Gerichtshof in Den Haag.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!