Werbung

Kosmonaut kritisiert russische Raumfahrt

Moskau (dpa/nd). Der Kosmonaut Gennadi Padalka (54) hat die zuletzt fehleranfällige russische Raumfahrtbranche scharf kritisiert. Während sich Moskau auf überholten technischen Entwicklungen aus der Sowjetzeit ausruhe, habe Konkurrent USA zuletzt auf dem Mars ein Forschungsfahrzeug abgesetzt, sagte Padalka der Agentur Interfax in Moskau. »Russlands Weltraumtechnik ist zuverlässig, aber seit 20 Jahren gibt es keine Neuentwicklung«, klagte der erfahrene Kosmonaut kurz nach Rückkehr von der Internationalen Raumstation ISS.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!