Karin Leukefeld 24.09.2012 / Ausland

Syriens Opposition im Streit

Konferenz in Damaskus / Freie Syrische Armee verlegt Kommandozentrale

Eine Oppositionskonferenz »Für die Rettung der Heimat« fand am Wochenende unter starken Sicherheitsvorkehrungen in Damaskus statt. Derweil starben laut Oppositionsangaben im ganzen Land über 200 Menschen bei Gefechten.

Ursprünglich hatten 28 syrische Oppositionsgruppen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland ihre Teilnahme an der Konferenz zugesagt, auf der gemeinsame Strategien für einen Waffenstillstand in Syrien erarbeitet werden sollten. Nachdem es im Vorfeld wiederholt zu Differenzen gekommen war, kamen schließlich 16 Oppositionsgruppen in einem Hotel in Damaskus zusammen. Unter den Teilnehmern waren auch die Botschafter Russlands und Irans, beide Staaten hatten für die Sicherheit der Konferenz Garantien gegeben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: