Werbung

800 wanderten für »Freie Heide«

(epd). Rund 800 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter am Neujahrstag bei Wittstock gegen eine weitere militärische Nutzung der Kyritz-Ruppiner Heide im Nordwesten Brandenburgs demonstriert. Es war die mittlerweile 80. Protestwanderung der Bürgerinitiative »Freie Heide« in über zehn Jahren. Der Sprecher der Initiative, Benedikt Schirge, forderte die Bundesregierung auf, in diesem Jahr endlich eine Entscheidung über die friedliche Nutzung des ehemaligen sowjetischen Truppenübungsplatzes herbeizuführen. Die Bundeswehr plant auf dem 142 Quadratkilometer großen Areal einen Luft-Boden-Schießplatz.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen